Unsere Werte

Wenn man den Markt für augenchirurgische Leistungen genauer betrachtet, wird schnell deutlich, dass in der Branche viel zu tun ist. Schon heute werden in Deutschland jährlich weit über eine Million Katarakt-Operationen durchgeführt – Tendenz steigend. Sicher ist: Auf Praxis-Zentren und OP-Kliniken kommt in den nächsten 25 Jahren reichlich Arbeit zu.

Das liegt hauptsächlich an der demographischen Entwicklung in Deutschland und Europa. Die Anzahl der über 60-Jährigen wird in Europa bis zum Jahr 2040 um 40 Prozent (auf ca. 174 Millionen Menschen) steigen. Entsprechend erhöht sich auch die Anzahl der Diabetes-induzierten Fälle an Glaukom und Katarakt.

Gleichzeitig ist bekannt, dass in den nächsten zehn Jahren rund 40 Prozent der heute praktizierenden Augenärzte die gesetzliche Altersgrenze von 65 Jahren erreichen werden. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass die jüngere Generation von Ophthalmochirurgen auf eine ebenso interessante wie wirtschaftlich vielversprechende Zukunft blickt.

Medilogicum hat sich zum Ziel gesetzt, zwischen der älteren und der jüngeren Generation Brücken zu bauen und so die qualifiziertesten Augen-Experten im Sinne optimaler Nachfolgelösungen zusammenzubringen.

Mit unserem betriebswirtschaftlichen Wissen und unseren finanziellen Möglichkeiten bieten wir operationserfahrenen Fachärzten die Möglichkeit, gemeinsam Praxen und OP-Zentren zu übernehmen.

In diesem Sinne verfolgt Medilogicum eine unternehmerische Vision und eine medizinische Mission:

Unsere Vision

Wir bauen eine ophthalmochirurgische Unternehmensgruppe auf, die sich stringent am Ziel der Patientenzufriedenheit orientiert. Dabei streben wir nach der optimalen Qualität der Patientenversorgung. So entseht eine Unternehmensgruppe, die standortübergreifend mit den gleichen Werten, Prozessen und Systemen arbeitet und als hochwertige Marke geführt wird.

Mittelfristig soll das Medilogicum einen Marktanteil von 5 bis 10 Prozent aller Katarakt-Operationen in Deutschland erreichen. Und die Marktführerschaft bei der Kundenzufriedenheit nach der Katarakt-Operation.

Unsere Mission

Medilogicum will die aktuelle Unterversorgung von Patienten mit torischen IOLs bei der Katarakt-Operation verringern. Zur Zeit werden nur 2 Prozent der Patienten mit entsprechenden IOLs versorgt, obwohl Studien belegen, dass rund 16 Prozent aller Katarakt-Patienten von einer derartigen Maßnahme profitieren würden. Aus der Praxis wissen wir, dass diese Unterversorgung alle IOL mit Zusatznutzen (torische, multifokale, multifokal torische) betrifft. Diese suboptimale Patientenversorgung möchten wir erheblich verbessern.

Durch professionelle refraktive Sprechstunden, geführt von erfahrenen Optometristen oder Optikern, wollen wir für jeden Patienten die geeignete Linse ermitteln. Diese sollte nicht nur für optimales natürliches Sehen nach der Katarakt Operation sorgen, sondern auch zu den individuellen Anforderungen und Bedürfnissen der Patienten passen.

Unser Anspruch ist kein geringerer, als die Lebensqualität unserer Patienten nachhaltig zu verbessern. Nach dem Grauen Star sollen unsere Patienten wieder einen klaren Durchblick haben. Ohne Brille.

 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme um weitere Details in einem persönlichen Gespräch zu vertiefen. Schreiben Sie uns gerne eine kurze e-Mail an: avonloessl@medilogicum.de, wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.